Euro-Prof´s – Seminare für Lehrkräfte

Im Rahmen der Euro-Prof’s wird das Finanzbildungsangebot der OeNB im Bereich Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften ausgebaut. Sowohl in der universitären PädagogInnenausbildung, als auch im Rahmen der Fortbildung können Veranstaltungen der Euro-Prof’s besucht werden. Im Vordergrund steht dabei die didaktische Aufbereitung komplexer Finanzbildungsthemen, wie z.B. Aufgaben einer Notenbank (Preisstabilität, Finanzmarktstabilität, Bargeld und Zahlungsverkehr), sowie Umgang mit Geld.

Euro-Prof's Logo

Fortbildung

Im Bereich der Fortbildung von Lehrkräften werden unterschiedliche Formate unter dem Namen Euro-Prof’s angeboten. Dabei kooperiert die OeNB mit der Pädagogischen Hochschule Wien bzw. auch mit unterschiedlichen ARGEs und bietet Vorträge für Lehrende im Bereich der Finanzbildung an. Individuelle Seminare werden gerne auf Anfrage organisiert.

Dem Geld auf der Spur

Dem Geld auf der Spur

Das Geldmuseum und Finanzbildung durch die OeNB


Ausbildung

Die Ausbildungsseminare werden bis auf weiteres in gekürzter Form online durchgeführt.

In Zusammenarbeit mit Universitäten in ganz Österreich engagiert sich die OeNB im Bereich der Lehrendenausbildung. Einzelne Seminare oder Lehrveranstaltungen werden von WirtschaftspädagogInnen und ExpertInnen der OeNB an der Wirtschaftsuniversität Wien, der Universität Wien, der Universität Innsbruck und der Universität Graz durchgeführt. Die Anmeldung zu diesen Seminaren ist im Rahmen des jeweiligen Studienlehrgangs (Wirtschaftspädagogik oder Lehramt Geographie und Wirtschaftskunde) möglich.


Unterrichtspraktikum

Durch Kooperationen mit den jeweiligen Universitäten können Studierende des Faches Geographie und Wirtschaftskunde ihre erforderlichen Praxisphasen auch im Rahmen der Finanzbildungsarbeit der Oesterreichischen Nationalbank in Wien und in Innsbruck absolvieren.

Wien: Seit dem Wintersemester 2020/2021 kann die Praxisphase des Masterstudiums Lehramt Geographie und Wirtschaftskunde im Rahmen der Finanzbildungsaktivitäten der Oesterreichischen Nationalbank in Wien absolviert werden. Das Praktikum ist mit den Anforderungen des fachdidaktischen Begleitseminars zur Praxisphase abgestimmt. Somit können Aufträge, wie etwa die Durchführung einer Lesson Study, im Rahmen des Praktikums realisiert werden.

Innsbruck: Ab dem Sommersemester 2021 kann das Seminar VU Wirtschaftskundliche Übungen zur BNE als Praktikum im Rahmen der Finanzbildungsaktivitäten der Oesterreichischen Nationalbank in Innsbruck absolviert werden. Das Praktikum ist mit den Anforderungen des Seminars mit der Universität Innsbruck abgestimmt und es werden für die Absolvierung 2,5 ECTS Punkte gutgeschrieben.

Bei den Unterrichtspraktika der OeNB handelt es sich um eine vollversicherte Anstellung mit Bezahlung für die geleistete Unterrichtstätigkeit. 

Aktuelle offene Praktikumsplätze und Erfahrungsberichte von Praktikantinnen und Praktikanten finden Sie in den Downloads.